FC Türkiye Wilhelmsburg 3:0 Harburger TB
Landesliga Hansa 27. Spieltag 18.04.2015 15:00 Uhr
Yalcin Ceylani, Mekan Barlak, Serhat Cayir, Abdessamad Erbibi, Bilyal Mustafov, Philip Kent Petterson, Martin Sobczyk, Lamin Jawla, Emre Özkan, Jeton Arifi, Christopher Mahrt
Einwechselspieler:  Devran Barlak, Sascha De la Cuesta, Vasco Zawada
Oliver Schmidt, Marvin Nadjim Chinua Geraldo, Erhan Albayrak, Jimmy Boateng, Vedat Düzgüner, Thomas Hanke, Batur Heidari, Max Levermann, Stefan Sawiel, Kirill Schneider, Mehmet Ören
Einwechselspieler:  Nihat Eryüce, Andreas Aschendorf, Hakan Süyer
Zur Statistik

19.04.2015 - 17:40 Uhr | Quelle: fH

Aufwärtstrend gestoppt!

- In den vergangenen Wochen gab es einen kleinen Aufwärtstrend für den Harburger TB. Das ein oder andere Spiel wurde gewonnen oder sogar gedreht. Nun musste man aber zum Tabellenführer - FC Türkiye. Dieser wollte unbedingt Platz 1 verteidigen und brauchte dafür drei Punkte. Diese holten sich die Mannen von Trainer Dogan Inam auch gegen den HTB. Dabei hielten die Gäste lange Zeit gut dagegen und Türkixe kam erst in der 37. Minute zum Torerfolg. Lamin Jawla nutzte einen Pass von Jeton Arifi zum 1:0. Doch den Sack konnten die Hausherren erst in der zweiten Hälfte zu machen. Martin Sobczyk machte mit seinem Treffer zum 2:0 alles klar (53.). Doch Türkiye legte noch nach und kam durch Sascha de la Cuesta zum 3:0. Getrübt wurde der Sieg nur durch die Rote Karte gegen Philip Kent Petterson. In der 88. Minute wurde er nach einem groben Foul vom Feld verwiesen. Doch da war für den HTB nichts mehr zu holen.

Türkiye bleibt somit weiter Spitze und der HTB muss weiter um den Klassenerhalt kämpfen.

Bilder von noveski.com

Bilder vom Spiel