SC Condor 0:1 Altona 93
Oberliga Hamburg 30. Spieltag 28.04.2013 10:45 Uhr
Sascha Kleinschmidt, Max Anders, Alexander Krohn, Lars Lüdemann, Pascal El Nemr, Lamin Jawla, Thiemo Kieckbusch, Jan Pawletta, Tevin Tafese, Matthias Werwath, Nils Roschlaub
Einwechselspieler:  Tom Maas, Sebastian Zinselmeyer
Marcel Kindler, Sebastian Clausen, Mustafa Hadid, Andreas Kappler, Isaac Junior Ngole, Matthias Ribeau, Gian-Pierre Carallo, Francis Gyimah, Raffael Kamalow, Stefan Klaes, Deniz Kacan
Einwechselspieler:  Mehdi Jaoudat, Benjamin Lipke, Dennis Thiessen
Zur Statistik

28.04.2013 - 13:16 Uhr | Quelle: fH | Autor: DK

Carallo stellt Torriecher einmal mehr unter Beweis!

- Gian-Pierre Carallo ist so etwas wie der „Mann der Stunde“ in der Oberliga Hamburg: der 33-jährige Routinier traf in den letzten drei Partien viermal ins Schwarze, bereitete zudem eine von zwei Kacan-Buden beim 2:1-Erfolg über den SV Curslack-Neuengamme vor. „Die beiden harmonieren einfach hervorragend miteinander“, verrät Altonas Pressesprecher Andy Sude und ergänzt: „Sie führen die Mannschaft mit ihrer Erfahrung und haben einfach den richtigen Riecher!“ Eben jenen Riecher stellte Carallo beim Gastspiel der 93er am Berner Heerweg beim SC Condor einmal mehr unter Beweis: der Mittelfeldmann nutzte einen Blackout in der Hintermannschaft der „Raubvögel“ in Person von Jan Pawletta und hämmerte das Leder aus fünf Metern unter den Querbalken (8.)! Es war zugleich auch der einzige Treffer der Partie, womit die Dittberner-Equipe auch im elften Spiel am Stück unbesiegt bleibt! Für den Italiener war es zudem das elfte Saisontor – damit ist er der beste Schütze seiner Elf! „Es war ein reiner Arbeitssieg“, analysierte Sude die 90 Minuten. Drei Zeigerumdrehungen vor dem Ende handelte sich Condors Lamin Jawla nach einem Foulspiel an Benjamin Lipke noch die Ampelkarte ein! Am Ergebnis sollte dies allerdings nichts mehr ändern...