30.01.2012 - 13:11 Uhr | Quelle: HFV | Seite: 1

DFB-Ehrenamtspreise 2011:Flatau, Fagin, Stock und Gerdau gekürt

- Auch im Jahr 2011 lobte der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden wieder den „DFB-Ehrenamtspreis“ aus. Die DFB-Aktion Ehrenamt ist eine Initiative des DFB und seiner Landesverbände zur Förderung des Ehrenamts in den Fußballvereinen. In allen Landesverbänden und Fußballkreisen sind „Ehrenamtsbeauftragte“ tätig. Auch viele Vereine haben bereits einen Ehrenamtsbeauftragten (VEAB) installiert. 2011 wird zum 15. Mal der „DFB-Ehrenamtspreis verliehen.

Der Hamburger Fußball-Verband kann vier Frauen oder Männern den DFB-Ehrenamtspreis verleihen, davon zwei für den DFB-Club 100. Aus 16 Kandidatinnen und Kandidaten hatte die HFV-Ehrenamtskommission die Qual der Wahl, die 4 Nennungen an den DFB zu benennen. Der Ehrenamtsbeauftragte des HFV, Volker Okun, sagte anlässlich der feierlichen Verleihung von Urkunden und DFB-Uhren an alle Kandidatinnen und Kandidaten am 27.1.2012 im Clubheim des SC Concordia: „Ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlich tätigen Menschen. Wer ein Ehrenamt ausführt, macht viele gute Erfahrungen und trifft viele nette Menschen. Über den Sport wird ganz viel vermittelt. Integration, Bildung, Kameradschaft, Geselligkeit, Pünktlichkeit und Regeln sind einige Dinge mit denen alle im Sport Tätigen zu tun haben. Die Kommission hat lange gerungen, da alle 16 Gemeldeten es verdient hätten zu gewinnen. Letztlich hatten vier Männer knapp die Nase vorn und wurden an den DFB gemeldet. Frank Flatau und Dieter Fagin wurden zudem auch für den DFB Club 100 gemeldet und können sich noch auf die Einladung zum Länderspiel der Herren-Nationalmannschaft Deutschland – Argentinien am 15.8.2012 in Frankfurt freuen.“

Die vier DFB-Ehrenamtspreisträger des HFV 2011:

1. Frank Flatau (SC Schwarzenbek, Foto)
- Ehrenamtlich tätig seit: 2001
- Sportlicher Leiter im SC Schwarzenbek
- Frank Flatau steht für Integration durch Sport in allen Bereichen
- Aufbau einer 3. Herrenmannschaft mit Migrationshintergrund
- Aufbau einer Damenmannschaft; Schaffung einer Frauen-/Mädchenbeauftragten
- Schirmherr für Event des SC Schwarzenbek deren Einnahmen zum Teil karitativen Zwecken zugeführt werden
- Er kümmert sich mit seiner Familie um den Verkauf und Einkauf für Hallenturniere
- Stellt sich persönlich für alle Mannschaften für den Platzaufbau an die Kreidekarre
- Seine neuen Projekte sind: Ehrung von Mitarbeitern und Helfern, Anschaffung eines Kunstrasenfeldes und Bau einer Tribüne


2. Dieter Fagin (HEBC)
- Ohne Dieter Fagin wäre die Fußballjugendabteilung des HEBC gar nicht denkbar
- In den Vergangenen 35 Jahren hat er Mannschaften aufgebaut und zum Erfolg geführt. Heute „sammelt“ er die ganz kleinen und gründet in der G-und F-Jugend neue Teams
- Dieter Fagin betreut derzeit 60 Kinder in den jüngsten Altersklassen


3. Carsten Stock (Startschuss SLSV Hamburg)
- Ehrenamtlich tätig seit: 2006
- Er hat sich insbesondere um die soziale und internationale Integration des Vereins verdient gemacht
... um weiter zu lesen, auf die nächste Seite blättern
1 2 3